Prävention

In einer Gesellschaft, die sich ständig wandelt, ist Prävention, insbesondere Gewaltprävention, eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe. Dieser Herausforderung möchte sich die Heinrich-von-Bibra-Schule in besonderer Weise stellen.

Daher gibt es zum einen seit einiger Zeit eine sogenannte Streitschlichter-AG an unserer Schule, die kleinere Streitigkeiten der Schüler untereinander schlichtet. 

Außerdem nehmen wir seit dem Schuljahr 2012/13 an dem Projekt PiT-Hessen (Prävention im Team) teil. Dabei handelt es sich um ein Gewaltpräventionsprogramm des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport, des Hessischen Kultusministeriums und des Hessischen Ministeriums für Arbeit, Familie und Gesundheit, das auf Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen aufbaut und mit seinem gewaltfreien Ansatz Handlungsoptionen aufzeigt, die sich an den persönlichen Möglichkeiten des Einzelnen orientiert. 

„Da hört der Spaß auf“ ist eine jeweils dreistündige Veranstaltungsreihe des SkF e.V. Fulda für die Jahrgangsstufen 6 und 9. Die Schülerinnen und Schüler lernen hier, wie man mit möglichen sexuellen Grenzverletzungen umgeht und wie und wo man sich in einem solchen Fall Hilfe holt. 

Des Weiteren gibt es seit Januar 2012 eine sozialpädagogische Mitarbeiterin an unserer Schule. Lesen Sie unter den einzelnen Rubriken im Menü mehr über diese Arbeit und diese Projekte.

Kontakte:

Beratungslehrkraft
Kristin Dietz-Wiegand
3. Konrektorin an der Heinrich-von-Bibra-Schule
Per E-Mail, in Microsoft Teams oder persönlich ansprechen.

Ausgebildete Streitschlichter
Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10.
Erreichbar in jeder Pause im Streitschlichterraum im Verwaltungsgebäude der Heinrich-von-Bibra-Schule

Schulsozialarbeit
Anni Bindewald
Gelber Raum in der Heinrich-von-Bibra-Schule
Tel.: 0661 – 250 29 78

Polizei
Polizeihauptkommissar Marco Hohmann
(Mitglied unseres PiT-Teams)
Polizeipräsidium Osthessen
Tel.: 0661 – 105 0

Weitere Beratungsstellen:

Pro Familia
Heinrichstraße 35
36037 Fulda
Tel.: 0661 – 480 496 90
E-Mail: fulda@profamilia.de

Caritas
Wilhelmstraße 8
36037 Fulda
Tel.: 0661 – 2428 300
www.dicvfulda.caritas.de

Ärztliche Suchthilfe Fulda gGmbH
Heinrichstraße 60
36043 Fulda
E-Mail: psb@suchthilfe-fulda.de
www.suchthilfe-fulda.de

Weitere Suchtberatungsstellen finden Sie hier:

www.olov-fulda.de/eltern-und-lehrer/hilfsangebote/suchtberatung