Forscherklasse

Für naturwissenschaftlich besonders begabte und interessierte Kinder bietet die Heinrich-von-Bibra-Schule seit dem Schuljahr 2017/18 eine sogenannte Forscherklasse an.

Was verbirgt sich hinter der Forscherklasse?

In der heutigen Zeit sind naturwissenschaftlich-technische Berufsfelder von großer Bedeutung. 
Die Grundsteine für eine Orientierung in diese berufliche Richtung werden bereits in der Schulzeit gelegt. Die Forscher-Klasse basiert auf dem MINT-Prinzip, welches die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik miteinander vereint. 

Die Schülerinnen und Schüler werden fächerübergreifende Phänomene aus dem Alltag forschend und problemorientiert erschließen. So können sie in unseren neuen naturwissenschaftlichen Räumen testen, beobachten, experimentieren, mikroskopieren und vieles mehr.

Wir streben dabei die Zusammenarbeit mit außerschulischen Lernpartnern (Hochschule Fulda, Kinderakademie, Umweltzentrum, Mathematikum Gießen, uvm.) an. 

Die Teilnahme an Wettbewerben, wie z.B. „Jugend forscht“ und „Mach mit!“, eröffnen weitere Möglichkeiten und motivieren zusätzlich.

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Forscher-Klasse

  • Realschulempfehlung der Grundschule
  • Note 2 im Sachkundeunterricht sowie im Arbeits- und Sozialverhalten
  • Interesse an Alltagsphänomenen und am naturwissenschaftlichen Arbeiten

Hier können Sie unseren Flyer downloaden.

Hier können Sie sich das Anmeldeformular für die Forscherklasse downloaden.